Neubau
Wettbewerb / Studie

Schulanlage

Faulensee

Die am Siedlungsrand von Faulensee gelegene Schulanlage umfasst einen Schultrakt mit 4 Klassenräumen im Obergeschoss, Bibliothek und Lehrerzimmer im Sockelgeschoss, einen Schultrakt mit Kindergarten und Spezialräumen sowie Aussenanlagen mit einem Hartplatz.

Die winkelförmig zueinander stehenden Baukörper in der Körnung der benachbarten Überbauung definieren mit diesen den grosszügigen Aussenraum des Pausenplatzes. Entsprechend der herkömmlichen Bauweise ist der teilweise erdberührte Gebäudesockel in Massivbauweise, der Oberbau in Holzkonstruktion erstellt. Die Geschossdecken sind als Holz-Beton-Verbund- Konstruktion ausgeführt, das Gebäude damit eines der ersten mit dieser Konstruktion im Kanton Bern. Die Dächer sind als Flachdächer mit aufgesetztem asymmetrischem Satteldach ausgebildet, wobei die steilen Dachflächen als Lichtband ausgebildet sind. Die Anlage wird mit einer Holzpelletsheizung beheizt und ist im Minergiestandard ausgeführt wobei auf den Einbau einer Komfortlüftung verzichtet wurde.

Neubau Schulanlage

Neubau Schulanlage (Foto: Hans Muster)