Datum: 
05.12.2019

Wohnüberbauung Herreney Interlaken, 2. Bauetappe

Baufortschritt der 2. Bauetappe ist erfreulich.

Seit dem Start der Rohbauarbeiten im März 2019 und der ersten Kranmontage im April 2019, sind wir ausserordentlich gut vorangekommen.

Der erste Teil der Werkleitungs- und Auffüllarbeiten wurde nach dem Rückzug der Spundwand termingerecht begonnen, so dass die neue Zufahrtsstrasse für die Anwohner planmässig erstellt werden konnte.

In drei Gebäuden sind die Rohbauarbeiten der ersten Einstellhalle und des Schutzraumes abgeschlossen. Die ersten Fenster sind montiert und die Flachdach- sowie Abdichtungsarbeiten haben begonnen. Die Bauarbeiten der Fassaden sind in vollem Gange.

In zwei Gebäuden sind die Haustechnikinstallationen nahezu abgeschlossen, so dass die Gipser ihre Arbeit planmässig aufnehmen konnten.

Die Aushubarbeiten der Tschingeleyhäuser sind beendet. Momentan werden dort die Bodenplatten eingebracht.

Im Januar, nach der Festtagspause, wird ein dritter Kran aufgestellt.

Ein grosses Dankeschön geht an alle beteiligten Unternehmer, für ihren hervorragenden Einsatz. Dank diesem Engagement schreitet der Baufortschritt zufriedenstellend voran.

 

 

 

 

 

 

30.11.2019 - Start der 2. Bauetappe ist erfolgt

Nach Abschluss der ersten Bauetappe konnte nahtlos mit der zweiten begonnen werden. Bei der zweiten Bauetappe entstehen 9 Häuser mit 21 Miet- und 53 Eigentumswohnungen.

Dank der milden Temperaturen im Februar, konnten in kurzer Zeit die ersten Erdarbeiten und das Anlegen der Bodendepots beendet werden. Seit anfangs März ist die Baustelleninstallation im Gange, so dass Ende März der erste Kran aufgerichtet werden kann.

Zur Wasserhaltung wurden 240 m Spundwände in Rekordzeit eingebracht. Siehe Kurzfilm auf Instagram  (zuerst auf Link, dann einmal rechts auf Pfeil klicken)
Instagram-Film-Spundwände

Es folgt die Bohrung der Filterbrunnen, damit anschliessend der Grundwasserpegel gesenkt und mit den Rohbauarbeiten weitergefahren werden kann.

Die gesamte Bauzeit (Rohbau, Ausbau und Umgebungsarbeiten) der zweiten Bauetappe beträgt ungefähr zwei Jahre.

Interessenten melden sich direkt telefonisch bei der Hauenstein Immobilien AG in Gunten.
033 244 66 66