Datum: 
20.08.2018

Baustellenpraktikum Nick Fahrni

Theorie und Praxis

Für die überbetrieblichen Kurse im 4. Lehrjahr absolvieren alle Lernende ein mindestens fünftägiges Baustellenpraktikum. Um die Arbeitsabläufe und Abhängigkeiten an der Gebäudehülle besser verstehen zu können, habe ich mehrere Arbeitsgattungen begleitet.

Als erste Berufsgattung habe ich Flachdacharbeiten gewählt. Hier habe ich in zwei Arbeitstagen gelernt eine Dämmung zu verlegen und die Abdichtung aufzubringen. Hier ist es wichtig, dass beim Verlegen der Dämmung keine Kreuzfugen entstehen und dass sich unter der Dämmung keine Fremdpartikel befinden, da diese sonst zu Bauschäden führen können. Zusätzlich habe ich beim Anbringen des Dachrandes helfen dürfen.

Um die Dichtigkeit eines Gebäudes zu gewährleisten, muss nebst dem Dach auch die Fassade dicht sein. Also werden als nächstes die Fenster angebracht. Um dieses Vorgehen ebenfalls ein wenig besser zu verstehen, habe ich hier ein eintägiges Praktikum absolviert. Ich habe geholfen eine Hebeschieberfront und ein Fenster zu montieren. Es ist wichtig, dass zwischen dem Hebeschieber und der Geschossdecke die Durchhängung der Betondecke eingeplant wird, da sonst die Führung der Türe nicht mehr reibungslos verlaufen kann.

Nachdem die Fenster montiert sind, kann als nächstes die Fassade gebaut werden. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine hinterlüftete Holzkonstruktion.

Bei den Zimmermannsarbeiten habe ich das Team von Wenger Holzbau AG für drei Tage begleitet. Hier habe ich bei der Montage von Vertikal- und Horizontallattungen geholfen, welche nacheinander ausgedämmt und anschliessend mit Windpapier abgeklebt wurden. Die verschiedenen Toleranzen an der Fassade sind für mich klar ersichtlich geworden. Durch Schiften und Richten werden Ungenauigkeiten ausgemerzt.

Herzlich bedanke ich mich bei:

  • Gyger Flachdach - Leandro, Roger, Pascal und Robin
  • Bärtschi Fenster - Mänu und Pacek
  • Wenger Holzbau AG - Urs, Thomas, Pascal, Jan und Sigi

 

Nick Fahrni, Lernender Zeichner EFZ FA, 4. Lehrjahr