Datum: 
28.08.2017

2. Baustellenpraktikum Tobias Schuster

Ich nehme viele Erkenntnisse an den Bürotisch mit!

Vom 14. – 16. August hatte ich die Gelegenheit mein zweites Baustellenpraktikum zu absolvieren. Hans Gafner und seine Männer der Rüegsegger AG, haben mir die Tätigkeit eines Zimmermannes in diesen drei Tagen näher gebracht.

Am ersten Tag konnte ich mit Steinwolle die entstandenen Lücken an der Fassade ausstopfen, damit keine Wärmebrücken entstehen. Mit dem „Isolationsmesser“ schnitt ich die angelieferten Platten in passende Stücke, um diese am Mauerwerk richtig zu platzieren. Die Zwischenräume der vorfabrizierten Balkonelemente zu den Fenstern und der Fassade stellen so im Dämmperimeter keine Lücke mehr dar.

Den zweiten und dritten Tag haben wir uns mehrheitlich mit dem Anbringen des Dachrandes beschäftigt. Ich stellte fest, dass auch in diesem Berufsfeld die Bautoleranzen und das ungenaue Arbeiten anderer, einige Probleme verursachen können. Durch die Erfahrung der Männer vor Ort, konnten Fehler, nach Absprache mit den Planern, ausgemerzt werden.

Erneut habe ich sehr viel gelernt und werde aus den Erfahrungen viele Erkenntnisse mit an den Bürotisch nehmen.

Besten Dank der Rüegsegger AG und den engangierten Mitarbeitern Housi, Chäschpu, Michu und Kusi, die mir dieses Praktikum ermöglichten.

 

Tobias Schuster Lernender /Zeichner EFZ FA
4. Lehrjahr